Mittwoch, 21. August 2019

Schild aus Leder punziert

Letzte Vorbereitungen für die Ausstellung 
"Kunst Werk Wolle Plus"

Ein Schild aus Leder punziert und gefärbt. Die Löcher habe ich - wie man sieht - für meine Visitenkarten gestanzt,


Die Vorbereitung

Zuerst wird das Leder zugeschnitten, befeuchtet und die Buchstaben aufgezeichnet.
Danach kommt das Schneiden.


Wenn die Buchstaben geschnitten sind, kommt das punzieren - hervorheben der Schrift.
Wenn das Leder wieder trocken ist, kann man mit Beizfarbe die gewünschten Teile färben.




Sonntag, 18. August 2019

Bilder vom Kurs mit Gabriele Mazaracis

Es war toll!

Wir haben wieder mal viel gelernt, viel Spass gehabt und das gemütliche Beisammensein genossen.
Gabriele Mazaracis ist eine geduldige Lehrerin mit viel Herzlichkeit und Humor.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. 




Ich glaub der Fuchs führt was im Schilde. Keine Ahnung, was Yvonne ihm da eingeflüstert hat.


Figuren aus meiner Werkstatt unten:













Sonntag, 4. August 2019

Grosses Blumenmädchen. Margerite

Diese Filzfigur stand nun lange unvollendet in meinem Filzatelier. Eigentlich wollte ich aufräumen und alles für den kommenden Filzkurs mit Gabriele Mazaracis vorbereiten. Unter anderem muss ich die Arbeitsplätze festlegen.
Doch es kommt meistens anders als man denkt.

Nach 1 und einem halben Tag, einem neuen Kopf und total neuem Look ist sie nun definitiv fertig: Margerite.

Ach nein, die Holzschuhe fehlen noch, und sie hat ein kleines Täschchen.

Jetzt habe ich noch einen Jungen, den ich fertig machen möchte, mal sehen, ob ich morgen nach dem Mähen, dem Stall machen, usw. noch etwas Zeit übrig habe, dann fange ich an.




Der Junge (Geissenpeter?) ist nun auch fertig und die Schuhe montiert.


Und kleine Blumenmädchen



Donnerstag, 1. August 2019

Rag Quilt Kissen mit Ecoprint und handgefärbten Satinstoffen

Und wieder ein Kissen. Dieses Mal habe ich farbigere Ecoprints genommen. Auch die handgefärbten Satinstoffe sind farbiger. Schöne Herbsttöne.
Der Baumwoll Rückseiten Stoff wurde mit Schwarztee gefärbt.




Auf der Rückseite vom Top sieht man gut, dass ich grosszügig gequiltet habe.


Die gequilteten Teile sind zusammengenäht, die Rückseite ist auch links auf links angenäht.
Nun können alle Nahtzugaben eingeschnitten werden.






Kurs: Trudy Kleinstein, Samnaun vom Juli 2019. Quilt für die Wand

Beim Kurs von Trudy Kleinstein in Samnaun waren verschiedene Quilts von ihr ausgestellt, die wir nacharbeiten konnten.


Ich habe mich für verschiedene Techniken interessiert. Zum einen hatte ich noch ein Probestück, das ich mit der Nähmaschine gezeichnet hatte, und das ich unbedingt in den Quilt einarbeiten wollte. Das einzige Bild, das aus meinen Kindertagen noch zu finden war. Es war ein Testversuch für einen Quilt, der an eine Ausstellung ging. Ein Testergebnis, das ich wieder mal nicht entsorgen konnte. 
Ausserdem brauchte ich ein festes Mass von 50 x 50cm. Der fertige Quilt wird auf einen Kasten mit diesen Massen montiert. 
Ausserdem sollte Weiss vorherrschen, da der Kasten in meinem Schlafzimmer montiert wird.
Das Thema des Kurses bei Trudy war übrigens: Quadrate. 

Und das ist das Ergebnis. Eine Eigenkomposition aus verschiedenen Teilen.



Der Kasten hängt noch nicht - aber bald.

Dann war da noch ein 3-D Bild von Trudy, das ich - farblich verändert nacharbeiten möchte. Normalerweise mache ich das nicht. Für gewöhnlich schwimme ich gegen den Strohm, aber die Ausnahme bestätigt bekanntlich die Regel. Der Quilt hat mich sehr angesprochen.

Das Bild ist noch in Arbeit, aber die Stoffe sind gewählt. Für die kleinen Kissen habe ich Ecoprint auf Käseleinen gewählt. Die Uni-Kissen sind aus pflanzengefärbtem Wollstoff. Der mit Schwarztee gefärbte Hintergrundstoff ist eine schwere Qualität Bouretteseide.





News

Garten - alles Neu!!!

Es ist ja nicht so, dass ich nichts gemacht habe, nur weil ich den Blog total vergessen habe. Es ist eher so, dass ich sehr viel zu tun hatt...