Donnerstag, 18. Juli 2019

Flauschiges Kissen

Um meinen Bestand an Ecoprintstoffen und kleineren Vliesresten zu reduzieren, habe ich mit einer Kuscheldecke begonnen. Das soll schnell gehen und das Ergebnis eine flauschig weiche Decke fürs Sofa.

Für mein Projekt brauche ich 36 Blöcke. Und so ganz einfach möchte ich es mir ja auch nicht machen, also wird das Resultat etwas länger als ein Wochende benötigen.
Da ich aber schnell etwas zwischen die Finger bekommen wollte, habe ich mir gestern kurzerhand eine Kissen genäht - was wirklich fix ging.

Was mir an den Kuscheldecken nie gefallen hat, waren die einfachen Quiltkreuze. Gestern habe ich dann aber in einem tollen YouTube-Viedeo von Ute Leitz gesehen, dass Sie die Quadrate nach Gutdünken quiltet. Wieso ich nicht selbst darauf gekommen bin: weiss der Himmel.

Aussenseiten vor dem Zusammennähen und Waschen.

Rückseiten. Das Reissverschlussteil ist einfaches Leinen. Beim Topteil habe ich auf der Rückseite Flanell benutzt.


Kissenrückseite nach dem Waschen und Tumblern.


Und noch die Vorderseite. Die Fransen könnte man noch mit einer Bürste bearbeiten, dann sollten sie flauschiger werden. Auch nochmal waschen und Tumblern soll helfen. Aber kuschelig ist es auf jeden Fall. 

Jetzt kann ich in Ruhe an meiner Decke weiterarbeiten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

News

Corona Mundschutz nähen

Atemschutzmasken selber nähen. Mein Mann ist Mediziner. Er hat von den vielen Nähaktionen gehört und hat sich auch solche Schutzmasken ...