Sonntag, 19. Januar 2020

Kleine Nähtasche für unterwegs

Da ich nie so genau weiss, ob ich es eine Woche ohne Handarbeit aushalte, habe ich sicherheitshalber was zum Handnähen eingepackt. Aber wohin mit den Fäden und dem Allerlei?
Da lag doch schon seit ca. 3 Jahren eine Arbeit rum, die noch auf ihre Bestimmung gewartet hat. Darin enthalten sind alte Filzstoffe, Gelatine-Printig-Erfahrungen, und Übung im Sticken.
Und obwohl ich von Anfang an beim Nähen so ziemlich alles falschgemacht habe, ist mit viel Glück doch noch ein ganz passables Etui mit Reissverschluss daraus geworden.
Nicht anfangen zu arbeiten ehe das Projekt im Kopf zu Ende gedacht wurde. Ich habe wieder viel gelernt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

News

Corona Mundschutz nähen

Atemschutzmasken selber nähen. Mein Mann ist Mediziner. Er hat von den vielen Nähaktionen gehört und hat sich auch solche Schutzmasken ...